Artikel mit dem Tag "Erholung"



Naturschutzgebiet Mainzer Sand
Etwa 33 Hektar groß und gilt als eines der wertvollsten Naturschutzgebiete Europas! Es gibt zwei Wege, die man gehen kann: Der "blaue Weg" führt durch das Naturschutzgebiet I. Er ist über den Mombacher Waldfriedhof zu erreichen. Über den "grünen Weg" erkundet man das Naturschutzgebiet II und kann über den Westring oder die Unterführung "Am Gonsenheimer Sand“ seine Runde starten. Wir sind den grünen Weg gelaufen und haben es super gefunden. Es ist ein wirklich schöner Weg, der auch...

Die Hofheimer Bergkapelle & der Meisterturm
Die Hofheimer Bergkapelle Eine schöne Kapelle, die in Zeiten der Pest geplant und gebaut wurde. Zum Hintergrund: Der damalige Pfarrer zog mit seiner Gemeinde in einer Prozession auf den „Räuberberg“, betete um Verschonung von der Pest und versprach, an dieser Stelle eine Marienkapelle zu bauen und alljährlich am ersten Sonntag im Juli eine Wallfahrt dorthin zu unternehmen. Am 29. September 1667 war die Kapelle dann fertig und wurde eingeweiht. Die Öffnungszeiten von Mai bis September...

Wandern in Oberdiebach - RheinBurgenWeg
Wir haben uns an dem Tag für eine kurze Strecke des wunderschönen RheinBurgenWeges entschieden, da es eher eine spontane Idee war, ein bisschen durch die Weinberge zu wandern und unsere Zeit leider etwas begrenzt war. Entlang des Rheins an Bingen und Trechtingshausen vorbei in Höhe der Fähre zu Lorch waren wir nach einer guten halben Stunde Autofahrt (von Mainz aus) angekommen. Mit dem Zug geht es auch, allerdings muss man da schon eine gute Stunde einplanen. Wir haben uns auf den Weg...

Der Rosengarten
Auf dem Gelände des Mainzer Stadtparks befindet sich der romantische Rosengarten mit etwa 4.500 Rosen. Er lädt zu gemütlichen, ausgedehnten Spaziergängen ein, die den Alltagstrubel vergessen lassen. Er wurde 1925 anlässlich einer Rosenschau nach Plänen des Niersteiner Gartenarchitekten August Waltenberg angelegt. Für eine weitere Rosenschau im Jahr 1935 wurde der Rosengarten erheblich erweitert und modernisiert. Im Jahr 1962 wurde das Areal nach einer weiteren Umgestaltung unter...

Die Grüne Brücke & Der Stadt-Honig
Die Grüne Brücke ist eine seit 1981 bestehende kleine Kunst- und Naturlandschaft in Mainz-Neustadt, die 1977 von dem Umwelt-künstler Dieter Magnus entworfen worden ist, der damals in der Neustadt wohnte. Planender Bauingenieur war Horst Waldmann. Die Grüne Brücke ist ein bundesweit vielbeachtetes Modell für die naturnahe Gestaltung im öffentlichen Raum geworden. Unter anderem erhielt Dieter Magnus für dieses Werk 2012 das Bundesverdienstkreuz am Bande (Quelle: Grüne Brücke (Mainz) –...

Der Loreley-Felsen
Hier -> Geschichte des Loreley-Felsen <- könnt Ihr die Geschichte nachlesen, die man sich rund um die Loreley erzählt. Auf jeden Fall eine spannende Sage rund um eine wunderschöne Frau, die auf der Felsenspitze sitzend ihr Haar kämmte und die Schiffer mit ihrem lieblichen Gesang in ihren Bann und somit in den Tod zog. Heute ist der Felsen eine tolle Aussichtsplattform, von dem man auf den auslaufenden Hunsrück schauen kann. Zudem bietet die Loreley schöne Wanderwege und...

Fasanerie Wiesbaden
Ein Tier- und Pflanzenpark. Der Tier- & Pflanzenpark Fasanerie wird von der Landeshauptstadt Wiesbaden betrieben und liegt außerhalb der Stadt im Nordwesten im Wiesbadener Stadtwald auf einem weitläufig angelegten rund 23 Hektar großen Areal. Es gibt ca. 50 verschiedene Tierarten, einen tollen Spielplatz und neu errichtete Energiestationen. Schilder an den Stationen leiten an, wie die eigene Energie und Resilienz (Widerstandskraft) gegen Stress und Krankheit gestärkt werden kann....