Der Gonsenheimer Wildpark

Jedes Mal aufs Neue ein schönes Ausflugsziel für Jung und Alt. Eine schöne Größe für einen entspannten Spaziergang. Kostenloser Eintritt.

 

Viele tausende junge und ältere Menschen, ganze Generationen, besuchen in jedem Jahr zu jeder Zeit den Wildpark und erfreuen sich immer wieder kostenlos an den Tieren. Im Wildpark Gonsenheim lebt nicht nur eine Vielzahl unterschiedlicher Wildtiere, sondern der Park betreibt auch die Nachzucht von Tierrassen, die sonst vom Aussterben bedroht sind und die zum Teil auf der Roten Liste stehen. Dieses Konzept wurde durch den Förderverein des Wildparks initiiert. Auch eine Vogelauffangstation für Greifvögel wurde mit Unterstützung des NABU im Wildpark eingerichtet

 

(Quelle: https://www.wildpark-mainz.de/).

 

An den Tierfutterautomaten gibt es genau das Richtige zum Verfüttern (mitgebrachtes Essen an die Tiere zu verfüttern, ist verboten!).

 

Zu bestaunen gibt es Hühner, Ziegen, Wollschweine, einen Enten- und Gänseteich sowie Rothirsche, Dammhirsche, Mufflons und Wildschweine. Seit 2006 gibt es neue Kaninchen- und Meerschweinchengehege mit einsehbaren Innenanlagen und Kinder-Tunnel.

 

Ein kleiner Brezelstand kann Abhilfe schaffen, wenn der kleine, ungeplante Hunger (oder Durst) kommt.

 

In unmittelbarer Nähe gibt es auch noch einen kleinen Abenteuerspielplatz, zu dem es bei Gelegenheit ebenfalls einen Beitrag geben wird. Zudem ist der Spielplatz in der Kirchstraße - von dem wir bereits berichteten - vom Schwein „Goldene Locke“ nur in wenigen Gehminuten entfernt.


WO?

Kirchstraße

55124 Mainz

 

An der Haltestelle Gonsenheim Wildpark

fahren insgesamt 4 unterschiedliche Buslinien ab.

Die Buslinien lauten: 57, 6, 62 und 92.

Diese verkehren meist täglich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0