lokarlchen

über uns

Ihr alle kennt das: wenn man mit Kind in der Stadt unterwegs ist, hat man ganz plötzlich ganz andere Bedürfnisse. Man sucht nach Cafés mit Kinderspielecke und Wickeltisch und nach Unterhaltungsmöglichkeiten bei Regenwetter. Man schaut sich um nach dem nächsten Spielplatz und nach einer Gelegenheit, andere Eltern und Kinder zu treffen. Die Seite lokarlchen hat sich als heres Ziel gesetzt, Orte und Veranstaltungen in Mainz und Umgebung aufzuzeigen, wo ihr euch als Familie wohlfühlen könnt.

Seit dem Frühjahr 2015 bloggt Charlotte Mohs hier auf lokarlchen. Im Jahr 2016 gebar eine kurze, aber fruchtbare Zusammenarbeit mit Bloggerin Nina Rathemacher und dem Mainzer Verlag LUUPS „lokarlchen – das Gutscheinbuch“. Es blieb ein einjähriges Projekt, denn die zeitlichen Ressourcen fehlten.

Nach Babypause, Hitzefrei und Winterschlaf ist das lokarlchen endlich zurück, mit vielen neuen Ideen, die durch sein pelziges kleines Köpfchen schwirren. Aber so richtig produktiv wird diese Seite erst im Austausch mit euch, liebe Leser! Also schaut euch um, geht auf Entdeckungsreise, teilt euch mit und tauscht euch aus.

Und wer ist eigentlich dieses lokarlchen?

Das lokale Karlchen ist ein seltener Freund, quasi dein Nachbarskind, das durch die Mainzer Gassen streift, seine Stadt kennt und liebt, Spielplätze entdeckt und Cafés unsicher macht. Es nimmt dich an die Hand, kann dir Spielgefährte, Wegweiser und Kapitän sein. Das lokale Karlchen ist Neugeborenes, Kleinkind, Stadtkind und das Kind in dir.

Seit Herbst 2015 hat das Karlchen auch endlich ein Antlitz. Man könnte sagen, es ist mutiert (Dank an Mathilda), und präsentiert sich nun in Form eines frechen Piratenäffchens. So hüpft es durch Mainz, von Schiff zu Baum zu Dach zu Stein und zeigt uns die Plätze, wo Kinder noch Affen sein dürfen.

Wenn ihr jetzt noch ratloser seid als vorher, sei’s drum. Des Pudels Kern bleibt: diese Seite sammelt alles für’s Kind in deiner Region.