Das Lomo beansprucht den Titel „kinderfreundliches Café“ nicht mal selbst für sich, richtet es sich doch mit seiner „Buchbar“ und Lounge eher an ein entspannteres, erwachseneres Klientel. Doch trotz fehlenden Wickeltischs gibt es doch einige gute Gründe, im Lomo Rast zu machen, auch mit Kind.

für ’nen launschigen Vormittag

Die cleane und doch gemütliche Einrichtung lässt den Kleinen genug Platz auch mal zwischen den Tischen durchzutoben und sich in der Bücherecke mit Brettspielen im besten Fall sogar einige Zeit alleine zu beschäftigen. Die Bedienung ist durchaus freundlich, selbst zu Stoßzeiten. Die saisonale Menükarte bietet eher hochpreisige aber ganz feine Speisen an und für Nieschenesser (vegetarisch, vegan, glutenfrei, etc.) ist eigentlich auch immer was dabei. Zu empfehlen für abwechslungsfreie Vormittage unter der Woche ist das Frühstücksbuffet, bei dem die Kleinsten nichts zahlen und trotzdem mit Obst, gekochten Eiern, Müsli, warmen Brötchen und Salaten voll auf ihre Kosten kommen.

Ich möchte euch das Lomo auch ans Herz legen, weil es direkt am Ballplatz, nicht weit vom Schillerplatz, sehr zentral und trotzdem verkehrsberuhigt gelegen ist. So kann man vor allem im Winter schnell mal einkehren und der Kälte entkommen und im Sommer die Kinder in Sichtweite auf dem Platz laufen lassen.

Bitte beachtet, dass die Bewertungen der Gastronomien dem persönlichen Gusto der Autorin entsprechen und somit von ihren Bedürfnissen und denen ihrer Kinder geprägt sind. Umso essentieller ist es, dass ihr, die ihr auch mit Kind in Mainz unterwegs seid, eure Kommentare hinterlasst und die Cafés vielleicht aus einer anderen Warte heraus beurteilt. Nur so kommen wir zu einem Kompendium an Rezensionen, das allen Eltern weiterhilft! Also ran an die Tasten!

über die Autorin

Charlotte

Charlotte

Zugezogene Mainzerin, aus Liebesgründen hier hängen geblieben, Mutter von einem Wiesbadener (*2013), einem Meenzer Bub (*2015) und einem Meedsche (*2017), ehemals Klein-Gastronomin, immer noch Kaffeeliebhaberin, Stadtbummlerin und eigentlich, tief im Herzen, ein Dorfkind.

hinterlasse ein Kommentar