Seit mehr als drei Jahrzehnten hat dieses urige Café seinen festen Platz in der Mainzer Altstadt. Ich muss jedes Mal neu danach suchen, denn hier sind die Gassen verwinkelt und führen in unvorhersehbare Richtungen. Einmal geschafft, kann man sich auf eine Kaffeepause in kinderfreundlicher Umgebung freuen – eine Rarität in der Mainzer Altstadt.

kinderfreundliche Altstadt-Oase

Zwar sind die Räumlichkeiten mit ihrer engen Bestuhlung nicht optimal für kinderwagenbestückte Eltern, dafür gibt es einiges fürs Kind zu sehen: eine Kiste mit Spielzeug und Büchern (die allerdings öfter mal ausgemistet und aufgeräumt werden müsste), Zeitschriften, eine Vitrine mit Obst auf Augenhöhe sowie eine generell sehr farbenfrohe Einrichtung. Der Service ist kinderaffin und durchaus großzügig, was die Entdeckungslust kleiner Kinder und die damit einhergehende Unordnung anbelangt.

Die Speisekarte ist schlicht und aufs Frühstück- bzw. Bargeschäft konzentriert. Beim Frühstücksmenü (welches durchgängig serviert wird) ist für alle Preisklassen was dabei und auch Vegetarier und Lactoseintolerante werden schnell fündig. Kleine Kinder bekommen ihren Milchschaum im Altstadt Café gratis!

Im Keller ist ein Wickeltisch vorhanden und im Gastraum steht ein Kinderstuhl, wobei die kleinen, wackeligen Bistrotische das Essen fürs Kind nicht gerade einfach machen.

Altstadtcafé-Mainz-Kind

Altstadtcafé-Mainz-Kind

Altstadtcafé-Mainz-Kind

Vor dem Altstadt Café stehen ein paar Tische für Sonnenanbeter bereit. Als Außenbereich für Kinder ist das jedoch nicht ausreichend und es verkehren zu viele Autos. Schön, dass die große Fußgängerzone von Kirschgarten bis Augustinergasse nicht weit ist. Hier können Kinder frei laufen und Eltern fröhlich bummeln. Der nächste Spielplatz ist nicht weit entfernt am Hopfengarten.

Ein Paradies für Kinder ist die Altstadt wahrlich nicht, wohl eher eines für Touristen und Kneipengänger. Doch das Altstadt Café hält tapfer seine Stellung und bleibt ein schöner Anlaufspunkt für alle Familien, die sich durch die Meenzer Gass schlängeln.

Altstadtcafé-Mainz-Kind  Altstadtcafé-Mainz-Kind

Bitte beachtet, dass die Bewertungen der Gastronomien dem persönlichen Gusto der Autorin entsprechen und somit von ihren Bedürfnissen und denen ihrer Kinder geprägt sind. Umso essentieller ist es, dass ihr, die ihr auch mit Kind in Mainz unterwegs seid, eure Kommentare hinterlasst und die Cafés vielleicht aus einer anderen Warte heraus beurteilt. Nur so kommen wir zu einem Kompendium an Rezensionen, das allen Eltern weiterhilft! Also ran an die Tasten!

über die Autorin

Charlotte

Charlotte

Zugezogene Mainzerin, aus Liebesgründen hier hängen geblieben, Mutter von einem Wiesbadener (*2013), einem Meenzer Bub (*2015) und einem Meedsche (*2017), ehemals Klein-Gastronomin, immer noch Kaffeeliebhaberin, Stadtbummlerin und eigentlich, tief im Herzen, ein Dorfkind.

1 Kommentar

hinterlasse ein Kommentar